Archiv für Dezember 2007

Übung #28 – Pass/ Abschluss

Der Spieler mit dem Ball in der Ecke spielt einen Doppelpass mit dem Spieler im Slot und zieht mit dem Ball in die Mitte. Währenddessen sprintet der Spieler in der Mitte an der Bande entlang und bekommt den Ball in den Lauf gespielt. Diesen leitet er gleich weiter an den Spieler in der anderen Ecke. Nachdem Doppelpass schließt der Spieler aus der Mitte ab.

Übung #27 – Pass

Das ist eine sehr schwere Übung, bei der es viel Konzentration von allen beteiligten verlangt. Der rote und blaue Spieler sind feste Passgeber. Beim roten Spieler geht es los. Er spielt nach links. Währenddessen rennt aus der rechten Gruppe einer in die Mitte und spielt den Pass von der linken Gruppe zum blauen Spieler. Dieser gibt den Ball an den Zweiten der rechten Gruppe. In dieser Zeit rennt der erste aus der linken Gruppe in die Mitte und spielt den Ball, den er vom zweiten aus der rechten Gruppe bekommt, wieder zum roten Spieler.
Wichtig ist dabei, dass der Ball eine eckige Acht ablaufen muss.

Übung #26 – 2:2

Die Übung #26 ist eine Passübung, bei der nicht nur die Passqualität wichtig ist, sondern auch das intelligente Laufen ohne Ball bzw. das Decken des Gegenspielers.
Es spielen in der Spielübung die schwarzen Spieler gegen die Grünen. Die grünen Spieler haben den Ball und versuchen diesen zu behalten, in dem sie den Ball zum Mitspieler oder zu einem gelben Spieler passen. Mit dem Ball darf nicht gerannt werden!
Die gelben Spieler dürfen sich nicht bewegen und sich untereinander auch nicht den Ball zuspielen. Erhält einer von ihnen den Ball, muss dieser an den selben Spieler oder an seinem Mitspieler (grün oder schwarz) zurückgespielt werden.
Das schwarze Team hat die Aufgabe, den Ball zu erobern um selbst die Pässe zu spielen.
Das Spiel kann eine Minute gehen oder solange, bis beispielsweise 10 Pässe hintereinander vom selben Team gespielt wurden. Nach Ende der Übung wechseln die Positionen von grün/ schwarz auf gelben und umgekehrt.






Darüber werde ich nachdenken!
„Der Wille ebnet den Weg an die Spitze,
ich bin kein Talent."
Nadja Kamer