Archiv für November 2011

Simple Antwort: Abwechslung

Neuer Bericht auf Floorballmagazin.de:

Der Trainingsblogger. In seinem neuen Beitrag beschreibt Marco Galle einen einfachen Weg gegen den ewig gleichen Trainingsalltag. Das Zauberwort heißt: alternative Übung. Diese Trainingsform fordert den Spielern viel Konzentration ab, garantiert aber hohen Lernerfolg und keine Langeweile. (Floorballmagazin.de)

Torhüter mal anders ;)

Mal eine andere Art, einen Penalty zu halten … oder auch nicht ;)

Übung #95 – 1:1/ 2:1

Übung #95 ist eine alternative Übung.

(Alternative Übung: Ein Spieler besitzt zwei oder mehrere Alternativen die Übung in verschiedene Richtungen zu lenken. Seine Mitspieler müssen deswegen aufpassen, wie er agiert und dementsprechend reagieren. Mehr dazu folgt im Unihockeytrainingsbuch.)

Der blaue Spieler entscheidet sich für den grünen oder blauen Weg.

Grüner Weg
Der blaue Spieler passt zum rechten schwarzen Spieler. Anschliessend folgt eine 1:1.

Blauer Weg
Der blaue Spieler passt zum linken schwarzen Spieler. Der wiederum zum rechten schwarzen Spieler. Nachdem die beiden schwarzen Spieler gekreuzt haben, spielen sie gegen den blauen Spieler ein 2:1.

Ist der Durchgang fertig, kann der rechte blaue Spieler eine Alternative (Grün oder Blau) wählen.






Darüber werde ich nachdenken!
„Der Wille ebnet den Weg an die Spitze,
ich bin kein Talent."
Nadja Kamer