Skandinavischer Klassiker

Der Trainingsblogger. In seinem neuen Beitrag widmet sich Marco Galle dem Klassiker unter den Trainingsformen: dem Schwedenkreisel. Vor allem will er dazu animieren, diese Standardübung mittels eine Reihe neuer, fordernder Varianten aufzufrischen.

Jeder, ob Spieler, Trainer, Funktionär oder sogar Zuschauer – da auch eine beliebte Einspielübung vor einer Partie –, kennt den Schwedenkreisel. Ich persönlich kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Übung ein Muss im 1×1-Programm des Floorballs ist. Die kleinen Junioren lernen schnell, wie der Schwedenkreisel funktioniert und auf was es dabei ankommt. Bei den Großen ist er oftmals fester Bestandteil im Aufwärmprogramm. Hier geht es weiter! (Floorballmagazin.com)


0 Antworten auf „Skandinavischer Klassiker“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei × = sechzehn





Darüber werde ich nachdenken!
„Der Wille ebnet den Weg an die Spitze,
ich bin kein Talent."
Nadja Kamer