First Goal WFC 2012

Das erste Tor in Zürich…

…schiesst Väänänen auf Zuspiel von dem „einhändigen“ Kohonen. 17:39 Minuten lang konnten die Deutschen gegen die Finnen eine Null halten. Nach dem Freistoss war der Damm gebrochen und das Auftaktspiel endet 1:10 für Finnland.

Der Freistoss ist einfach und effektiv. So simpel ist Unihockey:


0 Antworten auf „First Goal WFC 2012“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sieben = zehn





Darüber werde ich nachdenken!
„Der Wille ebnet den Weg an die Spitze,
ich bin kein Talent."
Nadja Kamer